DIE KINDER AUS BULLERBÜ

Von listigen Mädchen und lustigen Jungs
Für alle die gerne lachen und spielen 

Nach Astrid Lindgren

"Beglückende, mitreißende und wunderbar gelungene Inszenierung" (Offenburger Tagblatt)

Bild

"Wunderbar gelingt es den Schauspielern in die verträumte Welt der Kinder hineinzuschlüpfen. Ein schönes, in sich stimmiges und liebevoll aufbreitreitetes Theaterstück für die Kleinen und Großen". (Offenburger Tagblatt Feb. 2017)

Herzlichkeit, Poesie und Witz.
Oh, ja! Oh jajaja!

Es stimmt schon, dass es in Bullerbü lustig zugeht. Obwohl Bullerbü nur ein kleines Dorf mit drei Höfen ist, gibt es für die Kinder aus Bullerbü keine Langeweile. Humorvoll und sinnreich, mit Herzlichkeit, Poesie und Witz erzählen und spielen die vier Kinder Lisa, Britta, Inga und Lasse von ihren fantastischen Abenteuern in Bullerbü.

Veratet nur den Mädchen nichts!
Oh, ja...die Jungs! Vor allem Lasse, der sich ständig etwas Neues einfallen lässt. Der damit angibt, wieviel er sich traut. Lasse, der soviel kann und weiß und immer die besten Ideen hat. Doch die listigen Mädchen wissen schon längst, dass Jungs auch manchmal „Nieten ziehen“ und in „die Klemme geraten“...

Wir spielten und wir spielten und wir spielten...
Ob sie Seeräuber sind oder auf gefährliche Schatzsuche gehen, ob sie den Wassergeist belauschen oder den „verzauberten Prinzen“ befreien. Die Kinder in Bullerbü spielen mit allem was die Umgebung bietet. Und vor allem, sie spielen miteinander.
Unbeschwert und voll Heiterkeit erspielen sich die vier Schauspieler/-innen das abenteuerliche Bullerbü. 
"Achtung, aufgepasst, denn jetzt kommen wir!"

"Wunderschön, dass den großen und kleinen Menschen gezeigt wird, wie Fanatsie und der Mensch selbst die schönsten Dinge bewirken".

"Supertoll gespiel, wir haben gelacht, gesungen und geklatscht."

"Am besten hat mir alles gefallen!" (aus unserm Gästebuch)

"Die großartig aufspielenden Schauspieler bewiesen sich auch als bravourös agierende Sänger und Instrumentalisten (Flöte, Geige Akkordeon. Astrid Lindgrens intoniertes Sommerlied, zweisprachig in Schwedisch und Deutsch, sorgte für eine glänzende Stimmung. (baden online 2014)

Bildergalerie

Dauer: ca. 50 Minuten
Schauspiel: Yasmin Röckel, Natasa Rikanovic, Amelie Sturm & Udo Grunwald

Lichtdesign: Ulrich Nickel Bühnenbild und Kostüme: Ulrike Reinhard

Rechte: Verlag für Kindertheater, Autroin: Astrid Lindgren
Bearbeitung und Inszenierung: Bernard Wilbs

"Die beglückende und mitreißende Inszenierung der 'Kinder aus Bullerbü' wurde von Jung und Alt mit großem Applaus bedacht". (baden online 2014)

Bild

Bild