THEAERABENTEUER PUR  - KULTUR AUF RÄDERN 

"So ein großes Glück! So viel Freude! Theater und Spaß für Groß und Klein!"

Bild


"Das einzigartige GLÜCKSRAD THEATER - Ein absolutes Muss und die Attraktion für alle Familienveranstatltungen im FREIEN"

"Schon nach wenigen Augenblicken bildete sich um die musizierende, singende und erzählende Künstlerin einen bewegende Menschentraube!"

"Begeisterung, Freude, Schmunzeln und Lachen"

Das mobile GLÜCKS-RAD-Theater bringt Theatergenuss und Theaterspass unmittelbar zum Publikum. Hier kommt nicht der Zuschauer zum Theater, sondern das Theater zum Publikum.

Ein DRIVING-ACT. Die Künstlerin spielt, singt und erzählen an wechselnden Orten Theatergeschichten, Gedichte und Lieder für Menschen jeden Alters, die zwischendurch Kultur genießen möchten. Das Glücks-Fahrrad fungiert als mobile Bühne und,
wer möchte, kann am Glücksrad drehen und gewinnt eine feienes THEATER-BONBON für sich und alle Zuschauer. 

Ein Lied oder Vers, na wie wärs? Im Rpertoire sind über 50 Kurzgeschichten, Volkslieder, interkulturelle Lieder, Zungenbrecher, Finger- und Handgestenspiele bis hin zu Gedichtenn von Ringelnatz und Morgenstern.
Alle Lieder werden auf Musikinstrumenten live begleitet.

"Klingelingeling! Hurra - Das GLÜCKS - RAD ist da!"


Welt - Premiere auf der BUNDESGARTENSCHAU 2019 in HEILBRONN

"Begeisterung, Begeisterung, Begeisterung!"

"Bitte, bitte, bitte - darf ich auch mal drehen!"

"Ich bleibe jetzt immer bei dir!"

"Ob Kindergartenkinder oder Senioren - Für jeden ist etwas dabei!" (Zuschauermeinungen)


Bildergalerie


"Kinder und Familien waren wie Magnete angezogen und wollten die Künstlerin nicht mehr ziehen lassen!"

Das Glücks-RAD-Theater

Die liebevoll inszenierten Kurz -Aufführungen sind zum großen Teil interaktiv und dauern 3-10 Minuten, dann rollt die GLÜCKS-Fahrrad-Bühne weiter zum nächsten  Publikum und unterhält mit seinen kulturellen Farbtupfern charmant und humorvoll die Besucher.

Mobiles Theaterververgnügen im Freien.

Gesamtdauer: je nach Wunsch 1 -  5 Stunden

Künstlerin: Natasa Rikanovic

Ausstattung: Ulrike Reinhard und Ulrich Nickel

Idee, Konzeption und Regie: Bernard Wilbs


Bild

Bild

Bild